Das hat man nun davon Komödie in 3 Akten von Wilhelm Lichtenberg nach dem Erfolgsstück „Wem Gott ein Amt gibt…“ neu bearbeitet von Heinz Erhardt Aufführungsrechte von Felix Bloch Erben im Auftrag der Verlag Edition Meisel GmbH, Berlin Aufführungstermine: Freitag 23. Oktober 2020 19:30 Uhr Samstag 24. Oktober 2020 19:30 Uhr Sonntag 25. Oktober 2020 17:00 Uhr Donnerstag 29. Oktober 2020 19:30 Uhr Freitag 30. Oktober 2020 19:30 Uhr Samstag 31. Oktober 2020 19:30 Uhr Einlass 45 Minuten vor Beginn Kartenvorverkauf ab 20.09.2020 Restkarten jeweils ab 19:00 Uhr an der Theaterkasse Zum Inhalt des Stücks: Willi Winzig ist ein kleiner Finanzbeamter mit großem Herz. Das fällt ihm kurz vor der Pensionierung auf die Füße. Ein Disziplinarverfahren und die rigorose Kürzung seiner Pension drohen ihm. Ministerialsekretär Dr. Senn rät ihm, sich verrückt zu stellen, da Winzig dann nicht für sein Vergehen verantwortlich gemacht werden kann. Und so nimmt das Chaos seinen Lauf. Die Rollen und ihre Darsteller: (in der Reihenfolge ihres Auftritts) Regie: Thomas Baierle Souffleuse: Brigitte Hottarek Technik: Benjamin Pellikan, Felix Wörle, Florian Gail
Fräulein F. Weguscheit…………....… Elke Berscheid Willi Winzig .............….....…........…... Rainer Gardein Dr. med. vet. Sigrid Kubin .……….… Monika Karl Dr. V. Senn …………………………… Felix Dietz Herr Kuhländer .…….……….…….... Frederik Naumann Herr Doleschall …….….….................. Moritz Fitzek Fräulein Donald …………………….. Brigitte Hottarek Dr. E. Finz.....…...…………............…. Dietmar Berscheid Senor Alcaly dy Buertos……..…......... Simon Heller Herr Sabander……..……..............….. Norbert Heller
2020
Das hat man nun davon Komödie in 3 Akten von Wilhelm Lichtenberg nach dem Erfolgsstück „Wem Gott ein Amt gibt…“ neu bearbeitet von Heinz Erhardt Aufführungsrechte von Felix Bloch Erben im Auftrag der Verlag Edition Meisel GmbH, Berlin Aufführungstermine: Freitag 23. Oktober 2020 19:30 Uhr Samstag 24. Oktober 2020 19:30 Uhr Sonntag 25. Oktober 2020 17:00 Uhr Donnerstag 29. Oktober 2020 19:30 Uhr Freitag 30. Oktober 2020 19:30 Uhr Samstag 31. Oktober 2020 19:30 Uhr Einlass 45 Minuten vor Beginn Kartenvorverkauf ab 20.09.2020 Restkarten jeweils ab 19:00 Uhr an der Theaterkasse Zum Inhalt des Stücks: Willi Winzig ist ein kleiner Finanzbeamter mit großem Herz. Das fällt ihm kurz vor der Pensionierung auf die Füße. Ein Disziplinarverfahren und die rigorose Kürzung seiner Pension drohen ihm. Ministerialsekretär Dr. Senn rät ihm, sich verrückt zu stellen, da Winzig dann nicht für sein Vergehen verantwortlich gemacht werden kann. Und so nimmt das Chaos seinen Lauf. Die Rollen und ihre Darsteller: (in der Reihenfolge ihres Auftritts) Regie: Thomas Baierle Souffleuse: Brigitte Hottarek Technik: Benjamin Pellikan, Felix Wörle, Florian Gail
Fräulein F. Weguscheit…………....… Elke Berscheid Willi Winzig .............….....…........…... Rainer Gardein Dr. med. vet. Sigrid Kubin .……….… Monika Karl Dr. V. Senn …………………………… Felix Dietz Herr Kuhländer .…….……….…….... Frederik Naumann Herr Doleschall …….….….................. Moritz Fitzek Fräulein Donald …………………….. Brigitte Hottarek Dr. E. Finz.....…...…………............…. Dietmar Berscheid Senor Alcaly dy Buertos……..…......... Simon Heller Herr Sabander……..……..............….. Norbert Heller
GGG 2009 Die schwebende Jungfrau
GGG   seit 1984
Theater am Harthof
GGG 2009 Die schwebende Jungfrau
GGG   seit 1984
Theater am Harthof